Schlagwörter

, , ,

[Das soll jetzt keine erneute Hommage werden, aber es muss gesagt werden, was gesagt werden muss. Also los.]

Ich habe die besten Freunde der Welt. Das muss so sein, denn wie könnte es bessere Freunde geben? Das kann rein rational gar nicht möglich sein!

Diese Freunde sind immer für mich da, sie akzeptieren mich so, wie ich bin, sie geben mir die Möglichkeit ICH zu sein. Sie unterstützen mich, glauben an mich, kennen mich, verstehen mich ohne Worte. Auch wenn uns hunderte Kilometer trennen, wissen wir, wie sich der jeweils andere fühlt, freuen uns gemeinsam, sind gemeinsam traurig. Und wenn wir wieder vereint sind, ist es, als ob wir nie voneinander getrennt gewesen wären.

Ich bin so dankbar, dass ich diese Freunde in meinem Leben habe, sie sind meine zweite, selbstgewählte Familie, die mich immer auffängt und die ein Teil von mir geworden ist. Sie gehören zu den größten und wichtigsten Geschenken, die ich erhalten habe. So unterschiedlich wir auch sind, so ähnlich sind wir uns gleichzeitig. Das wunderbare und unfassbare Glück, welches ich habe, will ich versuchen auszudrücken, aber es gibt keine Worte dafür.
Nur soviel: Danke. Ich liebe euch ❤

Advertisements