Schlagwörter

Gestern stand ich wieder da in der Küche. Unser Kühlschrankfach war voll mit Gemüse und mein Kopf leer. Ich hatte keine Idee, wie ich das Gemüse mit dem Fleisch zusammenbringen sollte. Wieder einfach braten? Nein. Abwechslung muss her! Und was macht mich kreativ? Genau! Einfach mal in die anderen Kühlschrankfächer gucken. Was war da? Tomatensoße. Die fehlte mir, die wollte ich. Kurzerhand beim Nachbarn geklopft, die Tomatensoße abgeschwatzt und schon war die Idee des Gemüse-Hähnchen-Auflaufs geboren. Und der geht so:

20120702-125842.jpgZutaten für 2 Personen

1 Zwiebel
1 Zucchini
1 Paprika
200g Champignons
2 Tomaten
250ml passierte Tomaten
1 ganze Hühnerbrust
50g geriebener Gouda
1 Kugel Mozarella
Salz, Pfeffer, Paprika (scharf)
Oregano
Öl

1.

Das Hähnchen von allen Seiten mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. In einer Pfanne mit Öl scharf anbraten, aber nicht durch garen.

2.

Die Zwiebel in Spalten schneiden, die Zucchini in Scheiben, Paprika klein würfeln und auch die Champignons in Scheiben schneiden. Dann eine Auflaufform nehmen, die Zwiebel, Paprika und Zucchini auf dem Boden verteilen. Das Hähnchen aus der Pfanne nehmen und ebenfalls in Scheiben schneiden, dann auf das Gemüse legen. Die Champignonscheiben darüber.

3.

In einer Pfanne die passierten Tomaten erwärmen, dazu die gewürfelten Tomaten geben. Das Ganze mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen. Kurz aufkochen lassen und dann über das Gemüse in der Auflaufform geben. Dann den Gouda drüber geben und den Mozzarella verbröseln und ebenfalls drüber geben.

4.

Das Ganze kommt dann für etwa 20-30 in den vorgeheizten Ofen ( ca. 180° Ober/Unterhitze).

Guten Appetit,
Eure Ann Cathrin

Advertisements